Digitale Transformation - Dr. Gerald Fricke

Die Digitalisierung bedeutet mehr als eine Prozessketten-Optimierung, Internet-Marketing oder dieses Dings 2.0. Wir erleben den Übergang der Massengesellschaft zu einer vernetzten Webgesellschaft - mit vielfältigen Auswirkungen für uns und die Unternehmen. Mit neuen kreativen Ökosystemen und digitalen Diensten, die unser Leben und Arbeiten tatsächlich verbessern, können wir diese "Große Transformation" erfolgreich gestalten. Dazu brauchen wir eine neue kooperative Sicht auf das Web und insgesamt mehr Goldigkeit, so die These.

Der Mann hinter der These ist Dr. Gerald Fricke, Politikwissenschaftler am Institut für Wirtschaftsinformatik der TU Braunschweig. Und war Referent unserer Veranstaltung am 23.Juni 2016, 18.30 Uhr in der Essigfabrik Lübeck.
Dr. Gerald Fricke forscht und lehrt zur Webgesellschaft und berät zur Digitalen Transformation. Er war Internet-Konzeptioner bei Elephant Seven in Hamburg (u. a. für Mercedes, Telekom, Montblanc), Kommunikationsberater u. a. für die Autostadt, hat über internationale Klimapolitik promoviert, mehrere Bücher geschrieben, auf der CeBIT über "Big Gesellschaftstheorie" gesprochen, die berühmtesten Fallrückzieher der Fußballgeschichte auf Instagram nachgestellt und zählt zu den einflussreichsten Nutzern im Social Web (Klout Score 66, Top 10%).

 

Zurück